Veranstaltungshinweis: Re-tracing Home

Beim Workshop ‚Re-tracing Home‘ entwickelt die Gruppe Guerilla Architects gemeinsam mit ArchitektInnen, SoziologInnen, PolitikwissenschaftlerInnen und vor allem mit Geflüchteten und mit MigrantInnen experimentelle Alternativen zur heute gängigen Flüchtlingsarchitektur.

Als zweiphasiger interaktiver Workshop untersucht das Projekt die Bedeutung des Begriffs ‚Zuhause‘ und thematisiert dabei, wie man Fähigkeiten und soziokulturelle Hintergründe geflüchteter Menschen in Architektur und Planung von alternativen Wohnungstypen überführen kann.

Mithilfe von Zeichnungen und textbasierten Designmethoden wird gezielt die Perspektive von Geflüchteten in Bezug auf Wohnen in Deutschland gesucht.

Partner sind u.a. Benedikt Stoll von Guerilla Architects, das Migration Hub Network, Über den Tellerrand e.V. und Architecture for Refugees.

Der Workshop findet in Berlin am Samstag, den 15. Juli und in der Woche vom 17. bis zum 21. Juli 2017 statt.

Weitere Informationen erhalten Sie über den Veranstalter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s