HOME NOT SHELTER! WIEN – TRAUDI

Traudi nennt sich das Projekt der Studierenden der TU Wien, die es sich zum Ziel gesetzt haben ein Heimzimmer zu entwickeln, in dem 2-4 Studierende und Flüchtlinge zusammen wohnen. Und “Trau-di” meinen die Studierenden auch ernst. Die zukünftigen Bewohner dürfen und sollen zusammen beim Aufbau ihrer Zimmer mitgestalten und mitarbeiten.

Die Studierenden haben dazu eine Struktur ausgeklügelt, die individualisierbar und einfach aufzubauen ist. Eine Ausgangsbasis wird von den Studierenden vorbereitet. Danach wird die Holzkonstruktion unter Aufsicht, Anleitung und Beratung von den Bewohnern nach den individuellen Wünschen und Vorstellungen erweitert. Durch diesen Prozess wird zwischen den Bewohnern eine Gemeinschaft parallel zu den Zimmern aufgebaut. Die Aneignung, die dabei stattfindet, fördert die Identifikation mit dem gesamten Gebäude und dem Projekt Hawi.

Doch Traudi ist mehr als nur ein Zimmer. Sie ist ein Aufruf zur Beteiligung, zum Handeln und zur Eigenverantwortung. Sie ist ein Zeichen dafür, dass “leben” mehr als nur ein Dach über dem Kopf ist. Traudi ist ein Experiment.
Inzwischen sind die Planungsarbeiten abgeschlossen und viele Zimmer bereits bewohnt. Auch die Gemeinschaftsbereiche wurden von den Bewohnern und Home not Shelter!-Studenten gebaut und eingeweiht.

Mehr Infos:

Email: homenotshelterwien@gmail.com

Caritas: https://www.caritas-wien.at/hilfe-angebote/asyl-integration/wohnen/wohnprojekt-fuer-fluechtlinge-und-studentinnen/

Traudi auf Facebook: https://www.facebook.com/traudiwas/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s