RICARDA WEISSGÄRBER & LAURA GÄRTNER – IN COMMON

„Kiez, Gemeinschaft, Familie“, so fassen Ricarda Weissgärber und Laura Gärtner die Idee ihres Semesterentwurfs zusammen. Ihre Wohnunterkunft richtet sich speziell an studentische Familien und Familien, die gerade erst in Deutschland angekommen sind. Die Schnittmenge aus beiden Gruppen – Familie, Bildung und Kinder – soll zu einem harmonischen Zusammenleben mit gegenseitigem Gewinn beitragen.


Gerade Kinder haben eine sehr niedrige Hemmschwelle bezüglich schneller Kontaktaufnahme; sie spielen zusammen, auch wenn sie nicht die gleiche Sprache sprechen. Eltern lernen sich oft über ihre Kinder auf der Bank neben dem Spielplatz kennen und egal in welcher Kultur, Kinder und Familie sind für alle Menschen gleich wichtig. Zudem kann Bildung hier einen wichtigen Vermittler spielen: Kinder lernen besonders schnell fremde Sprachen und so kann eine erfolgreiche Integration schon hier beginnen.
Der detailreich ausgearbeitete Entwurf nutzt Erkenntnisse aus der Recherche um ein funktionierendes Wohngefüge zu schaffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s