Kitchen on the run

Das Team von Kitchen on the Run reist mit seinem Küchencontainer durch Deutschland und Europa und organisieren Kochveranstaltun­gen, bei denen sich Geflüchtete und Beheima­tete am Küchentisch kennenlernen. Damit fördern sie den persönlichen Austausch zwischen Geflüchteten und Beheimateten und ermöglichen ein Kennenlernen auf Augenhöhe.

Quelle: Kitchen on the Run

Die meisten Geflüchteten sind in Massenunterkünften und Aufnahmelagern untergebracht, in denen es kaum die Möglichkeit gibt, selbst zu kochen oder Gäste zum Essen einzuladen. Die Unterbringung in Unterkünften mit strengen Ausgangsregeln, die mangelnde Mobilität der Geflüchteten und die fehlenden Sprachkenntnisse führen meist zu gesellschaftlicher Isolation. Wenn Kontakt zu Beheimateten besteht, findet dieser selten auf Augenhöhe statt. Zudem gibt es kaum Orte der Begegnung zwischen Geflüchteten und Beheimateten, da deren Lebenswelten sich stark unterscheiden. Die Schwelle, sich gegenseitig einzuladen und aufeinander zuzugehen, ist für beide Seiten oft zu hoch.

Kitchen on the Run schafft ein Angebot, das sich gleichermaßen an Beheimatete wie Geflüchtete wendet. Sie sprechen die Einladung aus und stellen den Raum für ein Kennenlernen auf neutralem Boden. Kitchen on the Run sorgt für die nötige Umgebung und Atmosphäre, wir stellen die Zutaten und geben mit unserer Einladung und Moderation den Anstoß, aufeinander zuzugehen und in einen Dialog zu treten.

Der Container ist eine nachhaltige und preiswerte Konstruktion, die gleichzeitig eine einladende und auffällige Wirkung im öffentlichen Raum erzielt. Darüber hinaus bleibt die Küche mobil und kann an Orte innerhalb Europas transportiert werden. Der Container kann flexibel genutzt werden und bietet genügend Platz und Schutz, um für eine gemütliche Atmosphäre zu sorgen.

Quelle: Kitchen on the Run

Auf einem Parkplatz direkt vor dem Gebäude der Technischen Universität in Berlin wurde der Container kurz vor Weihnachten 2015 angeliefert und bis zur Abreise im März 2016 in das umgewandelt, was er heute ist: Eine funktionale und sehr wohnliche Küche. Das Team vom Fachgebiet Entwerfen und Baukonstruktion um Professorin Fioretti und zwanzig Architekturstudierende schafften mit unglaublich viel Einsatz, Liebe zum Detail und Nachtschichten das Herz und das Fundament für Kitchen on the Run.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s